Follow us
 

TEM meets TPM Symposium Wien

Die TEM-Akademie und TUMS-Tehran University of Medical Sciences mit ihrer School of Traditional Medicine verbindet die Begeisterung an der Traditionellen Medizin und die Freude am lebendigen Austausch und der Weiterentwicklung in die Zukunft.

Mit Vorträgen und praktischer Anschauung über Geschichte und Philosophie von TEM & TPM, über Humoralmedizin, die Temperamente, Ernährung, Diagnose und Therapie. Mit Schwerpunkt Verdauungssystem aus Sicht der TEM & TPM und dessen häufige Funktionsstörungen.

Mit großartigen Vortragenden u.a:

Dr. Mahdi Alizadeh
Studium der konventionellen Medizin (1995–2002)
Doktorstudium in traditioneller Persischer Medizin (2007–2012)
Professor für Traditionelle Medizin an der medizinisch-wissenschaftlichen Fakultät der Universität Teheran

Dr. Meysam Shirzad
Studium in traditioneller Persischer Medizin,
Vizedekan für pädagogische Angelegenheiten der Teheran Universität
Fokus auf Psychiatrie

Dr. Roja Rahimi
Assistenzprofessorin an der Teheran Universität für Med.Wissenschaften
Dr. pharm. (2004) Doktor der traditionellen Iranischen Arzneimitteln

Dr. Shahrzad Irannejad
Johannes Gutenberg Universität in Mainz, arbeitet an ihrer Doktorarbeit
über Hellenistische Ideen betreffend der physiologischen Psychologie.

Für mich als Heilkräuter Praktikerin i.A. ist es eine unglaubliche Bereicherung von diesen Menschen zu lernen und das alte System in seinen Ursprüngen zu erfassen, mit moderner Wissenschaft zu ergänzen und so die Zusammenhänge in der Tiefe zu verstehen.
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Privatissima Homöopathie

Homöopathie Seminar am 8+9 Juli 2017 unter einem Nussbaum mit baldachinartiger Krone, inmitten vieler Heilpflanzen aus der ganzen Welt, von TAM über Ayurveda bis TCM.

Thema dieses Lehrganges, welches ein Wochenende lang dauerte, war die Einführung in die Grundlagen der Homöopathie, das Kennenlernen der 50 wichtigsten Arzneien für die Hausapotheke sowie praktische Schulung über viele seltene Pflanzen aus dem Garten von Frau Wiegele.
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Praxis der Heilpflanzenanwendung 2 - Heilkräuterkunde

Das sechste Modul der Ausbildung November 2017
Im Anschluss absolviere ich die Diplomprüfung bei Frau Miriam Wiegele


* Heilpflanzen zur Stärkung des Nervensystems, für bessere Stressbewältigung und gegen Schlafprobleme

* Heilpflanzen gegen Erkältungserkrankungen und gegen Atemwegsprobleme

* Heilpflanzen für Herz und Kreislauf

* Heilpflanzen gegen Altersprobleme

* Heilpflanzen zur Unterstützung bei Tumorerkrankungen

* Heilpflanzen für die Kinderkrankenpflege

* Heilpflanzen für Herz und Kreislauf

* Heilpflanzen gegen Hautprobleme und bei Verletzungen
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Praxis der Heilpflanzenanwendung 1 - Heilkräuterkunde

Das fünfte Modul der Ausbildung Oktober 2017

* Heilpflanzen zur Stärkung des Immunsystems, gegen Viruserkrankungen (Influenza, Pfeiffersches Drüsenfieber, Herpes simplex, Zoster, etc.)

* Heilpflanzen gegen Erkältungserkrankungen und gegen Atemwegsprobleme

* Heilpflanzen für das Verdauungssystem und seine Organe wie Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse

* Heilpflanzen zur Anregung des Stoffwechsels, zur Entgiftung und Schwermetallausleitung, zur Unterstützung bei Fettstoffwechselstörungen, rheumatischen Erkrankungen und Gelenksproblemen, Gicht, Diabetes, etc.

* Heilpflanzen für den Urogenitaltrakt: Gegen Harnwegsprobleme, zur Stärkung der Manneskraft und gesundheitsfördernde Frauenheilkräuter
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Aromatisches und heilsames Grün - Heilkräuterkunde

Das vierte Modul der Ausbildung. September 2017

Die Heilkräfte der Gewürzkräuter, Gewürze und der Wildpflanzen, kurzer Abriss über die Gesundheitswirkung von Gemüse, Obst, Wildfrüchten, heimische und TCM- Heilpilze, Baumheilkunde nach oben zu Gemmotherapie.



Heilpflanzen anwenden und verarbeiten

* Kräuter selber sammeln - warum, wie, wo, richtig ernten, der richtige Zeitpunkt, optimales Lagern

* Aus Pflanzen Heilmittel machen: Tees und deren unterschiedliche Zubereitungsformen, Tinkturen, Ansatzschnäpse, Medizinalweine, Essigauszug, Ölauszug, Salben, Balsam, Creme, Sirup, Frischpflanzensaft

* Formen der Anwendung: Wickel, Packungen, Bäder, Inhalationen, Räuchern

* Gesetzliches über das In- Handel- Kommen von Pflanzenpräparaten: Arzneimittelgesetz, Neue Bestimmungen der EU bezüglich Traditioneller Heilpflanzen, Nahrungsergänzungsmittel
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Praxiswochenende - Heilkräuterkunde

Das dritte Modul der Ausbildung fand im August statt und war sehr spannend.

* Schulgarten Kagran
Hortulus sanitatis, Signaturengarten, Giftgarten, Garten der Vielfalt, Goethe- Garten, Shakespeare- Garten, Präriegarten mit Indianischen Heilpflanzen, Pannonischer Bauerngaten, etc.

* Blumengarten Hirschstetten
TCM- Garten, Ayurvedapflanzen im indischen Garten, Apotheke beim Bauernhof (Spektrum der Phytotherapie- Pflanzen), Mexikanichser Garten, Palmenhaus, etc.

* Botanischer Garten
Kennenlernen der Pflanzen nach botanischer Systematik, Flora von Österreich mit Schwerpunkt Pannonische Pflanzen

* Einführung in die Botanik: Pflanzen bestimmen lernen, Botanische Systematik, wissenschaftliche Benennung der Arten, Naturschutz Kräutergartenkonzepte, Heilpflanzen selber kultivieren, Gartentherapie
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Allopathische Anwendung von Heilpflanzen - Heilkräuterkunde

Das zweite Ausbildungsmodul habe ich im Juni 2017 absolviert.

Einführung in die Pharmakognosie – Die Wirkstoffe in den Heilpflanzen


* Heilpflanzenanwendungen in Aromatherapie, Bach- Blütentherapie und Gemmotherapie Aromatherapie: Physiologie und Psychologie des Riechens, Ätherische Öle: Herstellung, Qualität, Chemie, Anwendungsformen, Die wichtigsten ätherischen Öle und deren Wirkung

* Bach- Blütentherapie: Edward Bach’s Biographie und sein Konzept von Krankheiten, Herstellung von Bach- Blütenessenzen, Kriterien der Pflanzenwahl, Anwendung, Die Bachschen Blüten, deren Signaturen und Wirkung

* Gemmotherapie: Dr. Pol Henry und seine „Phytoembryotherapie“, sprich die Anwendung der Knospen von Bäumen und Sträuchern, Pflanzengeografie und Pflanzensoziologie als Basis der Gemmotherapie, Die wichtigsten Gemmomazerate, Baumheilkunde, die Bäume und ihre Heilwirkung
↑ Zum Seitenanfang
Follow us
 

Geschichte der Heilkräuterkunde - Tradition und Wissenschaft

Das erste Ausbildungsmodul habe ich im April 2017 erfolgreich absolviert.

Ausbildnerin ist die großartige Miriam Wiegele

Von Schamanismus bis zur Volksmedizin.
Antike naturheilkundliche Schulen: Hippokrates und die Schule von Kos versus Schule von Knidos als erste Trennung zwischen ganzheitlichen Naturheilkundeansätzen und rationellen therapeutischen Ansätzen, wie sie auch heute noch die Trennung von Naturheilkunde und Schulmedizin ausmachen.


Thema Traditionen des Mittelalters

* Klostermedizin und Hildegard von Bingen

* Paracelsus, und sein Konzept des Heilens

* Kräuterbücher des Mittelalters und was man daraus lernen kann

* Renaissance der Kräuterheilkunde durch Pfarrer Künzle, Kneipp, Maria Treben


Thema Wege des Heilens

* Traditionelle Europäische Medizin: Elementenlehre und Humoralmedizin (Säftelehre), Zuordnung der Pflanzen nach Elementqualitäten

* Intuitive Zugangswege zu Heilpflanzen: Signaturlehre, Farben und deren Korrespondenzen zur Pflanzenwirkung, Standort als Signatur, Planetarische Zuordnungen nach Paracelsus

* Europäische Traditionen: Anwendung von Heilpflanzen in Spagyrik, Anthroposophische Medizin, Homöopathie

* Außereuropäische Traditionen im Vergleich: TCM, Ayurveda, Tibetische Medizin
↑ Zum Seitenanfang